Lachsfilet mit Rösti und Dill-Senf-Soße

Lachsfilet mit Rösti und Dill-Senf-Soße

Zutaten:

ca. 500 g Kartoffel

1 Eigelb

2 El Öl

1 TL Speisestärke

Salz, Pfeffer, Zucker

 

ca. 2 EL Butter

1 Knoblauchzehe

250 g Cocktailtomaten

Tomatengewürz

 

Dill

Senf

2,5 EL Honig

100 ml Gemüsebrühe

 

250 g Lachsfilet

1 EL Mehl

Zubereitung:

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Kartoffel waschen, schälen und auf der Reibe in die Schüssel raspeln. Eigelb, 1 EL Öl und 1 TL Stärke zugeben, mit Salz und pfeffer würzen und zum Rösti verkneten. In der Pfanne anbraten. Im Backofen warm halten.

 

Knoblauch schälen und fein hacken. Cocktailtomaten waschen.

1 EL Butter im 1. Topf auf mittlerer Stufe schmelzen.

Knoblauch, Cocktailtomaten zugeben und Tomatengewürz zufügen.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, auf kleine Stufe stellen und zugedeckt ca. 8 Minuten schmoren.

 

Dilll waschen, trocken schüteln und Spitezn fein hacken.

Senf mit 2,5 EL Honig und Brühe im 2. Topf verrühren, ca. 2 Minuten kochen, Dill zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

 

Fisch waschen, trocken tupfen, in 2 Stücke schneiden und salzen. 1 EL Mehl auf einen Teller geben. Fisch im Mehl wälzen und das überschüssige vorsichtig abklopfen. 1 EL Öl in der Pfanne auf mittlere bis hoher Stufe erhitzen und Lachs mit der Haut nach unten ca. 3 Minuten anbraten.

 

Wenn die Haut knusprig ist, den Fisch wenden und ca. 2 weiter Minuten braten.

Rösti aus dem Ofen holen, mit Lachs, Tomaten und der Honig-Senf-Sosse auf dem Teller anrichten und servieren